Samstag Juni 3 2017

Unterrichtsstunde für Siri

Siri hat am 4. Oktober den dreijährigen Geburtstag seiner Veröffentlichung gefeiert. Zusammen mit dem iPhone 4S wurde dieser Sprachassistent der Öffentlichkeit vorgestellt und seitdem wurde an der Verbesserung seiner Leistung seitens Apple gearbeitet. Deutsch, Englisch und Französisch sind die ersten Sprachen, deren Siri mächtig war und obwohl sich dank Siri Nachrichten leicht verfassen und versenden, Einträge bei sozialen Netzwerken schnell veröffentlichen und das Eintragen von Terminen im Kalender oder die Abfrage des Wetterberichtes zu einem Kinderspiel wurden, ist Siri nicht perfekt. In dieser Hinsicht ist diese Software den Menschen am Ähnlichstem, aber wussten Sie schon, dass Siri lernfähig ist?

siri-new-ipad

Sie können Siri ganz einfach und schnell einen Sprachkurs verpassen und Ihr bei der Aussprache eurer Kontakte helfen. So werden Sie in der Lage sein schneller einen Anruf zu tätigen, auch wenn der Name / Nachname der anzurufenden Person ein Zungenbrecher ist. Bei nicht-deutschen Namen in Ihrem Telefonbuch ist diese Lernfunktion besonders nützlich.

 

Durch das Drücken der Home-Taste Ihres iPhones starten Sie Siri.

Sagen Sie Siri Folgendes: Lerne, wie der Name von XY ausgesprochen wird

(XY steht für den Namen und Nachnamen, dessen Aussprache Sie Siri erklären möchten.)

 

Als Beispiel zeigen wir Ihnen wie Siri den russischen Namen Wiktor Astafijew lernt.
Wir sagen also zu Siri: Lerne, wie der Name von Wiktor Astafjew ausgesprochen wird.

Sprechen Sie Wiktor laut und deutlich aus – Siri bietet drei Aussprachemöglichkeiten, die Sie sich anhören und die richtige davon auswählen sollen.

 siri-aussprache-1

Den gleichen Vorgang wiederholen Sie mit dem Nachnamen. Und als Letztes erhalten Sie folgende Mitteilung von Siri

siri-aussprache-5

Na dann, viel Spaß beim Üben :)

Sagen Sie Ihre Meinung

Sagen Sie uns, was Sie denken...
und ja, wenn Sie ein Bild neben Ihrem Kommentar einsetzen wollen, holen Sie sich einen Gravatar!